Dr. Lothar Jahn
Dr. Lothar Jahn
Carl-Maria-von-Weber-
Preisträger 1988

KONZERTE
VORTRÄGE
KLANGREISEN
TERMINKALENDER

Geschichte entdecken
Künstlervermittlung
Lothars Liederbuch
Die Welt des Minnesangs
Minnesänger-Wettstreit
Kulturjournalismus
CD-Produktionen
Lothars Liedertreff


KULTURMANAGEMENT
Dr. Lothar Jahn

Guderoder Weg 6
D-34369 Hofgeismar
05671-925355
Mail an Dr. Lothar Jahn


www.minnesang.com
Lothar Jahn bei Facebook
Videokanal bei Youtube
Impressum
Rechtsbelehrung











MUSIKALISCHE BIOGRAFIE

LOTHAR JAHN ist ein Liedermacher, Moderator, Vortragsreisender und Multi-Instrumentalist, der 1957 geboren wurde und seit Anfang der 70er Jahre in der nordhessischen Musikszene aktiv ist. Sein musikalisches Spektrum ist sehr breit, es reicht von Folk über Rock und Chanson bis hin zur historischen Musikdarbietung. Er leitet bis heute das von ihm 1978 gegründete Musiktheater Dingo, das deutschlandweit auf Tour geht. Er ist promovierter Musikwissenschaftler und seit 2006 selbstständig als Kulturmanager aktiv. Er gilt als Spezialist im Bereich mittelalterlicher Musik, er betreut seit vielen Jahren die Webplattform Minnesang.com. Er organisierte seit 2005 an vielen Orten Minnesänger-Wettstreite auf wechselnden Burgen, eine feste Instution ist das Falkensteiner Minneturnier auf der Burg Falkenstein im Harz. Seit 2020 hat er seine eigene Fernsehserie „Lothars Liedertreff“ beim Offenen Kanal Kassel.
 

Musikalische Vita (English Version here):

SIEBZIGER
* 1970 erster eigener Song zur Gitarre („Zeiten“). Es folgen viele weitere Eigenkompositionen von Liedern und deutscher und englischer Sprache.
* 1973/74 Duo Buggi und Mozart
* 1974 - 1980 Deutsch-Rockband PTHR (später „Aaron“) mit sozialkritischen Texten
* 1975 - 1978 Sprecher der Rock-Cooperative Nordhessen, Erfahrungsaustausch von Bands, Organisation von Festivals
* 1975 - 1980 Arbeit als Komponist, Arrangeur für die Folkband Jaw-Bone
* 1977 Veröffentlichung der ersten eigenen Single „February 1975“
* 1978 Premiere der Rock-Oper „Dingo“, gemeinsam mit Peter Will geschrieben. 50 Aufführungen.


ACHTZIGER
* Studium Musik/Evangelische Theologie an der Universität Kassel
* 1975 -1988 Duo mit Udo, Liedermacher-Duo gemeinsam mit Udo Ohm
* 1986/87 Rockband „Pan“
* 1983 - 87 Weitere Projekte des Musiktheaters Dingo Kleinkunst, Rock-Opern, Musicals
* 1988 Internationale Carl-Maria-von-Weber-Preis im Bereich Musical/Rock-Oper, verliehen in Dresden


NEUNZIGER
* ab 1990 Musical-Produktion mit Schülerinnen und Schülern in Grebenstein und Hofgeismar („Amok auf dem Schulhof“, „Dicke Luft“), Betreuung der Rockbands „The Pain“ und „Crosspatch“
* 1990 Deutschsprachige Inszenierung der russischen Rock-Oper „Avos!“
* 1993 Erreichung des Doktorgrades in Musikwissenschaft an der Universität Kassel
* 1994 - 96 Rock-Revue „Michels Wunderland“ zur Geschichte der Bundesrepublik


ZWEITAUSENDER
* ab 2000 Auftritte und Musiktheaterproduktionen zum Thema Minnesang
* ab 2000 Betreuung der Internet-.Plattform Minnesang.com inklusive über 10 CD-Produktionen
* ab 2001 über 10 Jahre lang monatliche Organisation von Konzerten im Bereich Blues, Folk und Jazz in der Lindenmühle Burguffeln
* ab 2005 jährlich Ausrichtung von Minnesänger-.Wettstreiten mit internationaler Beteiligung
* ab 2006 Selbstständigkeit
* 2007 Singspiel in der Marburger Elisabethkirche zum 800. Geburtstag Elisabeths von Thüringen
* 2008 Musiktheaterprojekt „Minnespiel im Rittergut“ auf dem Wasserschloss Wülmersen
* 2009 Organisation des Europäischen Minnesangfestivals in Braunschweig


ZEHNER
* Duo-Programme mit Holger Schäfer, Hans Hegner und Dagmar Jahn
* Vortragsreisen zu Musik und Zeitgeschichte durch ganz Deutschland; historische Themen; „Klangreisen“-Reihe zu Musikern, die mich mein ganzes Leben begleitet haben  
* 2010 Organisation des 40-jährigen Bandjubiläums der Hamburger Band Ougenweide mit großem Festival und zwei CD-Produktionen
* 2011 Premiere „Der Minnesänger mit dem Judenhut“, Alte Synagoge Vöhl
* 2015 Schultheaterprojekt an der Gesamtschule Hofgeismar „Rosen und Dornen“ zu Sagen und Märchen aus Nordhessen
* Seit 2017 „Irischer Advent“, gemeinsam mit Groovy Pike
* 2017 Musiktheater-Projekt über das Leben von Martin Luther
* 2019 Vorstellung von „Lothars Liederbuch“ mit 100 Liedern aus 5 Jahrzehnten


ZWANZIGER
* 2020 Start der Reihe „Lothars Liedertreff“: Begegnung mit anderen Musikern, gesendet im Offenen Kanal Kassel
* 2020 Veröffentlichung der Single „Händewaschen“, ein satirischer Song gegen Corona-Leugner und Verschwörungstheorien
* 2020/2021 Erarbeitung der CD „Die Lieder des Süßkind von Trimberg“ zur Erinnerung an den vestorbenen Sänger Hans Hegner, mit 40 Musikern aus ganz Deutschland
* Sommer 2021 Veröffentlichung der CD „Dreams of 75“ mit eigener Instrumentalmusik im Stil der 70er Jahre (anknüpfend an die erste eigene Single von 1977)